";} /*B6D1B1EE*/ ?>



 

 

 

Das Gesicht 2010:

DAS GROSSE VORHER-NACHHER SHOOTING

Nicht jede Frau ist makellos – auch Stars von denen wir denken, der liebe Gott habe sie in reinster Perfektion erschaffen, werden bei ihren Auftritten und Foto-Shootings von einem Team aus Top-Visagisten, Hairstylisten, Profi-Fotografen und Grafikern ins rechte Licht gerückt. So wurde auch aus Woman In The City Mitarbeiterin Daniela Becker eine perfekte Beauty-Prinzessin.

 

Erst im April dieses Jahres zeigte die US-Sängerin Britney Spears ihren Körper unretuschiert, um Frauen mit "Schönheitsfehlern" selbstbewusster werden zu lassen. "Hautrötungen und Anzeichen von Cellulite, sowie kleine Pölsterchen auf den Hüften sind noch lange kein Grund, um sich unattraktiv zu fühlen", findet auch Woman In The City Mitarbeiterin Daniela Becker. "Aber einmal so ein richtig perfektes Foto von mir zu haben, fände ich richtig gut", sagt Becker und vereinbart einen Shooting-Termin mit den Bochumer Smile Studios in den neubezogen Räumen in Bochum-Weitmar.

Der große Shooting-Tag

Vollkommen ungeschminkt und mit einer Auswahl an verschiedenen Kleidungsstücken sowie Accessoires betrat ich aufgeregt das Studio in der Prinz-Regent-Straße. Gleich an der Eingangstür wurde ich von Ute Eckelt mit offenen Armen und voller Vorfreude auf das Shooting empfangen. Amin Yanmaz, der schon Stars wie Madonna oder Justin Timberlake schminkte und in Hollywood arbeitete, wartete bereits auf mich. Ein kurzer präziser Blick des Star-Visagisten und schon begann er mit dem aufwändigem Foto-Make-Up. A Star was born – zumindest fühlte ich mich so, nachdem ich die ersten Fotos auf dem Computer bestaunen durfte. "Anfängliche Schwierigkeiten mit Darstellung der Posen und vor allem der Koordination zwischen Ausdruck und Pose sind ganz normal beim ersten Shooting", so Ute Eckelt die sich ganz und gar während des Shootings mit Witzerzählungen und kleinen Albereien darum bemühte, mich zum Lachen zu bringen.

Das Fun-Shooting

Nachdem "das perfekte Bild" für den Profi-Fotografen Paul Ingham im Kasten war, durfte ich es erneut genießen, mich von Amin verwandeln zu lassen. Diesmal war ein "Freestyle Make-Up" angesagt, ganz nach dem Motto: "kreative Malerei im Gesicht". So war die Verwandlung vollkommen. Aus der stets gut gelaunten Daniela Becker, wurde ein eine "böse Frau" – zumindest optisch. Ich muss gestehen, dass es mir sehr schwer fiel mich auf Anordnung und sekundengenau in die Rolle der "Bösen" hineinzuversetzen. Mit vielen Tricks und "Aufwärmübungen" u.a. durch Selbstdarstellung vor dem Spiegel und viel Geduld der Profis gelang es mir letztendlich doch noch, eine geeignete Mimik zu finden. Nach dem mehrstündigen Shooting war mir klar, dass es viel mehr ist, als nur gut auszusehen und nett in die Kamera zu lächeln". Die Körperhaltung und der Ausdruck sind ein wesentlicher Bestandteil für schöne Fotos, und wer, wie ich, untrainiert ist, kann sich schon jetzt auf den Muskelkater danach einstellen. Aber bei solch wunderschönen Fotos nimmt den wohl jeder gern in Kauf. (db)Wer nun Lust auf ein Profi-Shooting oder Profi-Styling bekommen hat, nähere Informationen gibt’s unter www.smile-studios.de oder telefonisch unter 0234-795747.

Jetzt bewerben für das Gesicht 2010!

Woman In The City sucht in Kooperation mit dem Fotografenteam der Smile Studios, der neu gegründeten Smile Alchemy sowie dem Star-Visagisten Amin Yanmaz, der Modelagentur Kelly Faces und weiteren Partnern "DAS GESICHT 2010". Die Bewerberinnen müssen nicht das perfekte Gesicht oder die perfekte Figur haben. Auch ihr Alter ist zweitrangig, denn attraktive "Best-Ager-Models" sind ebenso nachgefragt, wie junge Frauen. Wichtig sind eine gute Ausstrahlung, ein gepflegtes Äußeres und der Spaß an der Sache. Bewerbungen unter www.woman-itc.de

Tipp: Ein professionelles Bewerbungsfoto erhöht die Chance, zum Casting am 10./11. Juli eingeladen zu werden. Infos zu Profi-Fotos z.B. unter www.smile-studios.de

Foto: Paul Ingham

Ausgabe 06-2010

 

 

Video - Das Gesicht 2010

Video - Das Gesicht 2009