";} /*B6D1B1EE*/ ?>



 

 

 

Ganz schön unsexy!
Das sind die "FHM 100 unsexiest Women in the World 2010 "!

Es ist ein Ranking, über das jeder spricht, in dem aber niemand auftauchen möchte. Die Leser des Lifestyle-Magazins "FHM" haben wie jedes Jahr die "FHM 100 unsexiest Women in the World 2010" gekürt.
Eine Liste mit vielen Überraschungen, aber auch mit einigen "beliebten Stammgästen".

Platz 1 belegt die US-amerikanische Sängerin Beth Ditto. Sie feiert mit ihrer Band Gossip großen Erfolg, aber ist den "FHM"-Lesern offensichtlich körperlich zu präsent. Aber immerhin: Toller Klangkörper!

Platz 2 geht an Bundes-Außenminister Guido Westerwelle, der nicht nur wegen seiner wackeligen Englisch-Kenntnisse einige Häme einstecken musste. Auch bei dieser Wahl wurde er prompt Vize und schrammte sogar an der Nummer 1 vorbei.
Platz 3 ist eine alte Bekannte in diesem Ranking: Amy Winehouse. Die Musikerin mit der Ausnahme-Stimme hat sich durch Suff & Drogen selbst ins Aus geschossen. Den Rest gab sie mit Silikon und Busenblitzern: Uncool!

Bereits auf Platz 4 folgt Heidi Klum, die gern über anderer Model-Karriere scharfrichtet, aber durch ihre Nerv-Stimme ziemlich unsexy wirken kann.
Auf 5: Katie Price. Die Leser wollen augenscheinlich keine Plastik-Barbie mehr sehen, die wie ein schlechtes Kunstwerk wirkt.
In den Top Ten ebenfalls vertreten: Giulia Siegel, die neben Dauergezicke auch durch ihre TV-Show "Giulia in Love" stark an Attraktivität einbüßte.
Wohl verdient belegt Charlotte Roche Platz 10, die den "FHM"-Lesern den letzten Nerv kostet und sich selbst offenbar auch nicht ganz geheuer ist (ihre ARD-Talkshow verließ sie nach wenigen Monaten wieder).

In den Top 100 der "FHM 100 unsexiest Women in the World 2010" vertreten: VIVA-Moderatorin Gülcan Kamps (Platz 17), Ministerin Ursula von der Leyen (Platz 26), Jette Joop samt Vater (Platz 68) und die angehende Film-Produzentin Minu Barati-Fischer (Platz 86).

Quelle: FMH

 

Video - Das Gesicht 2010

Video - Das Gesicht 2009