";} /*B6D1B1EE*/ ?>



 

 

 

Trendfarben für den Herbst und Winter

Dunkel wird der Winter. Aber nur draußen. Denn die aktuellen Looks der kommenden Saison arbeiten zwar mit dunklen, gedeckten Farben, die die knalligen Sommerfarben ablösen; jedoch können auch sie perfekt kombiniert werden und sehen auf Nägeln, Lippen und Augen toll aus – und alles andere als düster…

 

Royal Blue: „Alle Arten von Blau sind für die kommende Herbst/Winter-Saison wichtig, “ so Christine Boland, Styling-Expertin bei Trends & Mindsets. Dabei spielt es keine Rolle, ob dunkles Mitternachtsblau oder helles Electric-Blue. Speziell die Nuancen sind von großer Bedeutung. Manchmal kann ein Hauch Violett oder Lila dabei sein. Interessant ist in jedem Fall, dass Blau für Ruhe steht, für Harmonie, Empathie und Weisheit. Und eigentlich ist es ja auch genau das, was wir in der turbulenten Herbst/Winter-Zeit brauchen. Hier wird wieder einmal bewiesen: Mode symbolisiert den Geist der Gesellschaft.“ Blau steht für den typischen Winter-Blues? Von wegen! Blau knallt genauso wie Gelb, eben nur dezenter. Ein schönes Royal-Blau auf den Lidern, kombiniert mit Eisblau oder ein sattes Kobalt-Blau auf den Nägeln – sieht spitze aus und wirkt erfrischend, fesselnd und passt zu den unterschiedlichsten Teint-Nuancen und Looks. Getreu dem Motto. Blau is beautyful.

Ausgabe 11-12

 

Terrific Grey: Grau gilt eigentlich als langweilig, unscheinbar, ja eher trüb und traurig. Sprichwörter wie „grauer Alltag“ sind nicht gerade mit Positivem behaftet. Die Betonung liegt auf eigentlich. Denn die Modewelt ist diesen Herbst/Winter angetan von der „langweiligen“ Farbe und macht aus ihr wahrlich Großes. So auch die Kosmetikindustrie. Grau sieht man jetzt überall – in allen erdenklichen Nuancen auf Augenlidern und Nägeln. Und es lässt sich perfekt kombinieren, mit Blau, Grün, Rot, hier gibt es kaum eine Kombination, die nicht passt. Grau ist das neue Schwarz.

 

Mystic Brown: Braun mag als spießig und Opa-mäßig verschrien sein. Aber in jedem Fall ist es diese Saison angesagt wie nie. Und mal ehrlich: Braun ist elegant, aber nicht aufdringlich. Nicht wirklich glamourös, aber auch nicht langweilig. Eine gute Mischung aus Chic und schlichter Eleganz. Mit Braun kann man nichts falsch machen. Und es ist eine warme Farbe, ein Erdton, wie er in der Mode bezeichnet wird. Braun schenkt immer einen Hauch von Herbst, erinnert an das Laub, das von den Bäumen fällt. Ja, Braun ist zu recht angesagt, als Haarnuance, auf den Nägeln, auf den Lidern, den Lippen oder als Rouge – ganz egal.

 

Sophisticated Bordeaux: Abgeleitet von den edlen, französischen Weinen, entspricht die Farbe Bordeaux einer Mischung aus Rot und Violett. Dieses Rot ist satter in der Farbe, auf den ersten Blick unaufdringlicher, wirkt aber geheimnisvoll und glamourös. Bordeaux unterstreicht die romantische Herbststimmung und ist die perfekte Farbe für jedes Abend Make-up. Sie setzt einen mutigen Akzent auf Lippen und Nägeln, der die Grau- und Brauntöne der Mode zum Leuchten bringt. Für eine solch starke Farbe sollten die Lippen mit Lip-Liner zuerst exakt vorkonturiert werden und erst dann ausgemalt.

 

Quelle: beautypress.de

 

Video - Das Gesicht 2010

Video - Das Gesicht 2009