";} /*B6D1B1EE*/ ?>



 

 

 

Frauen im Marketing

Immer mehr Frauen machen Karriere im Marketing. Vor einigen Jahren waren noch hauptsächlich Männer in führenden Positionen in diesem Bereich zu finden, jetzt entdecken auch immer mehr Frauen die Marketingwelt für sich.

Diese Tendenz lässt sich auch beim Werbenachwuchs sehen: An der Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation (DAMK e.V.) liegt der Frauenanteil der Studierenden aktuell bei 65 Prozent. "Es gibt immer mehr junge Frauen, die sich für die Bereiche Marketing, Medien, Werbung interessieren und sich dort auch etablieren", so DAMK- Geschäftsführer Dirk Schäfer. "Das sehen wir an unseren Studentenzahlen , aber auch an den Mitarbeiterstrukturen in Agenturen und Unternehmen." Julia-Nina Turci arbeitet bei der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (BOGESTRA) im Customer Relationship Management. Sie plant Maßnahmen, die die Markt- und Absatzposition des Unternehmens stärken und sorgt auch für deren Umsetzung. Darunter fallen z.B. Partys für Jungkunden, Beschwerdenachsorge, Gewinnspiele und Präsentaktionen. Außerdem wirkt sie an der BOGESTRA Kundenzeitschrift "KulTTour" mit. "Unser Team besteht zu über 50% aus Frauen. Ein hoher weiblicher Anteil – aber trotz gängiger Vorurteile geht es dort sehr harmonisch zu", sagt die 24-jährige Bochumerin:

"Allein unter Männern – das galt für mich für die Zeit meiner Ausbildung. Als einziges Mädchen in meinem Ausbildungsjahrgang war ich natürlich etwas Besonderes." Nach der Ausbildung zur Kauffrau für Verkehrsservice hieß es dann Fuß fassen, sich durchsetzen und die erworbenen Fähigkeiten einsetzen. "Für meinen persönlichen Lernprozess bewarb ich mich für das Weiterbildungsprogramm PEP (Perspektive Personal Entwicklung), das die BOGESTRA mit drei weiteren Partnerunternehmen aus unserer Branche anbietet, und wurde ausgewählt. "Sinnvoll ergänzt werden die Erkenntnisse aus dieser Weiterbildung und die

Erfahrungen in Julia-Nina Turcis täglicher Arbeit seit März 2006 durch ein Studium an der Düsseldorfer Akademie für Marketing- Kommunikation (DAMK e.V.) Die gebürtige Bochumerin Theresa Dörmer hat ebenfalls an der DAMK e.V. studiert und arbeitet jetzt bei der KPP Event GmbH in Düsseldorf. Sie hat als Frau in ihrem Job vorwiegend positive Erfahrungen gemacht. "Für mich ist der Beruf im Marketing- und Eventbereich genau das

Richtige. Ich lerne viele interessante Menschen und Tätigkeitsfelder kennen. Gerade als Frau sollte man keine Angst davor haben, diesen Berufsweg zu wählen. Frauen haben sich in diesem Beruf sehr gut etabliert und bewährt und man wird meist mit offenen Armen empfangen." Theresa Dörmer stellt fest, dass häufig die kreativen Marketingbereiche von Frauen dominiert werden während für den strategischen Bereich noch eher Männer eingesetzt werden. Weitere Informationen: www.damk.de 0211-373900

Ausgabe 05.2007

 

Video - Das Gesicht 2010

Video - Das Gesicht 2009